Im Moment führe ich Kurse gerne auf Anfrage durch.

In unserer zauberhaften Lichtung mitten in der Natur, mit den Bäumen, den heilsamen und wilden Pflanzen.

 

 

Kursangebote – Kurse für jede Jahreszeit – Chrüterkreis

 

Kurs 1 – Frühlingslodern – sammeln – kochen – schmausen

Die Natur erwacht zu neuem Leben – sie explodiert förmlich und beschenkt uns reich und frisch und grün. Wir streifen durch Wiesen und Wälder, sammeln Wildkräuter und zaubern aus den wilden Köstlichkeiten einen reichhaltigen Feld- und Wiesenschmaus. Wir lernen die Kräuter und ihre Verwendung in der Küche kennen.

 

Kurs 2 – Sommerfüür – wandern – heilen – salben

Die Natur ist voller Blüte, voller Saft und Kraft – die Sommersonne wärmt und schenkt den Pflanzen Heilkraft, Aroma und Farbenpracht. In diesem Stadium besuchen wir Heilpflanzen, lernen Spannendes über Botanik, Standorte, Heilkräfte und Wirkstoffe und erfahren, wie wir diese Heilpflanzen (direkt) anwenden können. Wir sammeln Pflanzen und Blüten für Tee, stellen Ölauszüge, Heilsalben, Tinkturen und Cremen her.

 

 

Kurs 3 – Herbstflackern: pflücken – hexen – habärä

Ernten ohne zu säen: Wir durchstreifen unsere Wälder und bummeln Hecken entlang auf der Suche nach den wilden Beeren und Früchten des Herbstes. Die gepflückten Kostbarkeiten verwandeln wir gemeinsam in ein wahrlich herbstliches Hexenmahl – en Guete!

Am zweiten Tag ernten wir weiter, oder verarbeiten diese Vitaminbomben zu Konfitüre, Mus und Elixieren und stellen verschiedene Ansätze für edle Geister her – für Liköre und Schnäpse. Dabei erfahren wir Wissenswertes über die Botanik der Wildfrüchte, über ihre Lebensräume sowie Interessantes über ihren kulinarischen und volksmedizinischen Nutzen.

 

 

Kurs 4 – Winterglimmern: räuchern – heilen – innehalten

Wintergeborgenheit, Winterruhe. – Die Pflanzen ziehen sich in sich selbst zurück und sammeln Kräfte für den neuen Lebenskreis. Auch wir Menschen sehnen uns nach Ruhe, Geborgenheit und Wärme.

Das Räuchern ist ein uraltes archaisches Ritual und in fast allen Kulturkreisen ein wichtiger

Bestandteil religiöser Riten und der Meditation. Räucherungen sind ein wunderbares Mittel, uns dieses Gefühl der Ruhe und Geborgenheit, der Entspannung und Klarheit zu geben. Und das Feuer – so faszinierend wie vor tausend Jahren.

Wir erfahren die Kunst des Räucherns neu und lernen, welche einheimischen Pflanzen besonders gut zum Räuchern geeignet sind und wie sie heilend wirken. Auch Harze von Bäumen und besondere Hölzer legen wir ins Feuer und lassen uns berühren von ihrem Duft. Der Duft ist die Sprache der Natur, mit dem sie uns auf ihre Jahreszeiten auf ihre Orte und Heilkräfte einstimmt.

All diese wohlriechenden Pflanzen verarbeiten wir zu verschiedenem Räucherwerk und tauchen ein in die Mythologie der Pflanzen.

 

 

Kurs 5 – Naturseifen herstellen: Pflanzenseifen/Milchseifen

Es muss nicht immer das Duschgel aus der Plastikflasche sein. Es gibt nichts Schöneres als sich mit einer selber gemachten, kaltgerührten Kräuter- oder Milchseife zu pflegen und sich mit ihren himmlischen Düften aus ätherischen Ölen (kein Palmöl) zu verwöhnen. Lasst uns eintauchen in die uralte Kunst des Seifensiedens. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt!

 

 

Kurs 6 – Kräuterwanderungen in den Blütenmonaten Mai und Juni

Schon gehört von der Pedicularis gyroflexa – vom Gedrehten Läusekraut – von Narcissus x verbanensis – von der Langensee-Narzisse oder von der Cyclamen purpurascens – dem Europäischen Alpenveilchen? Das ValColla – ganz besonders die Denti della vecchia – die Dolomiten des Tessins – sind ein botanisches Eldorado. Die Vielfalt ist gross, ebenso die Farben, Formen und Düfte der Südtessiner Flora. Auch die Christrose – Helleborus niger – ist hier zuhause und viele Raritäten mehr, gibt es in diesem wildromantischen, ursprünglichen Tal zu bestaunen. Machen wir uns auf den Weg zu diesen prächtigen Trouvaillen – gemächlich und staunend, wie das Jean-Jacques Rousseau tun würde!

 

 

 

Kurse für Kinder: Kinderwerkstatt Zauberkräuter

 

 

Wir zaubern einen Wald- und Wiesenbalsam hervor.

Wie schön, meine eigene Salbe zu rühren mit den magischen Kräutern, die ich draussen in der Natur finde! Gemeinsam sammeln wir die Heilpflanzen und machen daraus unseren Zauberbalsam. Danach haben wir eine Pause verdient und stärken uns mit einer schmackhaften Merenda!

 

Wir stellen eine Kräuterseife her.

Wie schön, meine eigene Kräuterseife herzustellen mit den magischen Kräutern, die ich draussen in der Natur finde! Gemeinsam sammeln wir die Pflanzen und machen daraus unsere Naturseife. Danach haben wir eine Pause verdient und stärken uns mit einer schmackhaften Merenda!

Mütter und Väter sind herzlich willkommen – sie können während des Kurses das Nichtstun und miteinander Plaudern geniessen!

 

 

 

Hinweise

  • Die Kurse führe ich ab 3 Personen durch.
  • Mit Freude führe ich auch Halbtageskurse, 1- oder 2-tägige Kurse durch.
  • Preis je nach Kurswahl und Dauer des Kurses.

Bei mehrtägigen Kursen: Übernachtung in unserem Rustico di vacanze und Verpflegung.